Beeke


Bedeutung von

althochdeutsch: „die Strahlende“; hebräisch: „mein Gott ist Fülle“; lateinisch: „die Glückliche“

Schreibvarianten von

Beke

Herkunft des Namens

Althochdeutsch, Hebräisch, Lateinisch

Hintergrundinformationen zu

Der Name Beeke kann sowohl die Koseform von Beate, Berta und Elisabeth als auch ein eigenständiger Name sein. Als selbstständiger Name ist Beeke vor allem im Friesischen anzutreffen.

Bekannte Namensträger des Namens

Beeke Kaack ist eine deutsche Vielseitigkeitsreiterin. Bei den Europameisterschaften der Ländlichen Reiter holte sie mit dem deutschen Team im Jahr 2002 Gold. Seit dem gleichen Jahr betreibt Beeke Kaack selbstständig einen Ausbildungsstall für Spring- und Vielseitigkeitspferde.

Spitznamen für

Beeki

Namenstag von

19.11

Kommentare (2)

  • Rorynoe am 27.12.2014 um 16:42 Uhr

    Beeke ist ja ein süßer Name!

  • Sabrina_Melanie21 am 19.12.2014 um 14:00 Uhr

    Der Name Beeke klingt typisch friesisch!