Birger


Bedeutung von

dänisch: „der Bergwolf“; schwedisch: „der Burgherr“, altnordisch: „der Helfer“, „der Beschützer“, „der Wächter“

Herkunft des Namens

Altnordisch, Schwedisch, Dänisch

Hintergrundinformationen zu

Die Deutschen sprechen den Namen Birger meist so aus, wie er geschrieben wird: „Birger“ (ˈbɪrgər). Tatsächlich lautet die Aussprache in skandinavischen Ländern aber „Birjer“ (bɪrjɛr).

Bekannte Namensträger des Namens

Karl-Birger Blomdahl war ein schwedischer Komponist und Dirigent, der 1965 den Musikpreis des Nordischen Rates für seine Musik zur Weltraumoper „Aniara“ erhielt. Neben 3 Sinfonien, Konzerten, Opern und Kammermusik zählen auch elektronische und experimentelle Musik zu seinen Kompositionen.

Namenstag von

9.06

Weibliche Form von Birger

Birgit

Kommentare (3)

  • buttercup10 am 31.12.2014 um 00:43 Uhr

    Birger ist eigentlich ein schicker Name, die nordischen Varianten gefallen mir meistens eh gut.

  • Yasemina_G am 28.12.2014 um 13:41 Uhr

    Mein Cousin heißt Birger! Find den Namen voll schön.

  • Holly76 am 05.12.2014 um 15:52 Uhr

    Komisch, dass der Name Birgit hier so bekannt ist, ich aber noch nie was von Birger gehört hab.