Bridget


Bedeutung von

keltisch: „erhaben“, „strahlend“

Schreibvarianten von

Bridgette

Herkunft des Namens

Keltisch, Englisch, Irisch

Hintergrundinformationen zu

Der Name Bridget geht auf die altirische Lichtgottheit Brighid zurück, einer Göttin für Feuer, Poesie und Weisheit. Der Name Bridget war in Irland so häufig, dass die Koseform Biddy in anderen englischsprachigen Ländern lange Zeit als umgangssprachliche Umschreibung für irische Mädchen im Allgemeinen galt.

Bekannte Namensträger des Namens

Hierzulande dürfte die bekannteste Trägerin des Namens Bridget die Roman- und Filmheldin Bridget Jones sein, die von Renée Zellweger verkörpert wurde. In bisher zwei Filmen und drei Romanen stolpert die tollpatschige Mittdreißigerin Bridget Jones durch ihr Liebesleben und schlägt sich mit Männern, ihrer Familie und den paar Pfunden zuviel auf den Rippen herum.

Ähnliche Namen

Bertha, Birgit, Britney, Brittany

Spitznamen für

Bridge, Biddy

Namenstag von

23.07

Kommentare (3)

  • KleinerFratz am 24.12.2014 um 13:56 Uhr

    Ich mag den Namen Bridget und auch die Herkunft und Bedeutung ist doch eigentlich ganz nett.

  • Zuckermaus84 am 22.12.2014 um 17:55 Uhr

    Die Bridget Jones-Filme finde ich total super, aber der Name ist jetzt nicht so meins.

  • schoko_maus30 am 06.12.2014 um 12:37 Uhr

    Bridget gefällt mir nicht so gut. Klingt mir zu sehr nach dem englischen Wort für Brücke.