Brunhilde


Bedeutung von

althochdeutsch: „die Kämpferin“

Schreibvarianten von

Brünhilde

Herkunft des Namens

Althochdeutsch

Hintergrundinformationen zu

Der Name Brunhilde geht auf Brünhild/Brynhild aus der Nibelungensage zurück. Brunhilde war eine mächtige Königin, die auf Isenstein lebte und im Kampf von Siegfried besiegt wurde.

Bekannte Namensträger des Namens

Brunhilde Peter war eine deutsche SPD-Politikerin, die im Saarland unter anderem Ministerin für Arbeit und Soziales war. Brunhilde Peters ist die Mutter der jetzigen Bundesvorsitzenden der Partei Bündnis 90/Die Grünen, Simone Peter.

Ähnliche Namen

Bernadette

Spitznamen für

Bruni, Hilde, Hildi

Namenstag von

27.11

Männliche Form von Brunhilde

Bruno

Kommentare (3)

  • KarlaKolumna3 am 02.01.2015 um 22:57 Uhr

    Meine Oma hieß Brunhilde und wurde Hilda genannt. Ich überlege jetzt, meine Tochter mit Zweitnamen Hilda zu nennen. Wie findet ihr das denn?

  • Specs83 am 23.12.2014 um 07:45 Uhr

    Brunhilde ist kein so schöner Name.

  • Sunshine_1 am 18.12.2014 um 11:54 Uhr

    Oh je, der Name Brunhilde geht ja leider gar nicht. Klingt nach Oma.