Burkhard


Bedeutung von

althochdeutsch: „der starke Schutz“, „der stark Beschützende“

Schreibvarianten von

Burkard, Burkhart, Burkhardt, Burckhart

Herkunft des Namens

Althochdeutsch

Hintergrundinformationen zu

Der heilige Burkhard war ein englischer Missionar und der erste Bischof von Würzburg. Daher ist der Name Burkhard bis heute im Großraum Würzburg, in Süddeutschland und in der Schweiz beliebt.

Bekannte Namensträger des Namens

Burkhard Hirsch ist ein deutscher Politiker, Jurist und Bürgerrechtler. Er ist Mitglied der FDP und war von 1975 bs 1980 Innenminister Nordrhein-Westfalens. Von 1994 bis 1998 war Burkhard Hirsch Vizepräsident des Deutschen Bundestages. Er setzte sich für den Schutz demokratischer Bürgerrechte ein und sprach sich stets gegen staatliche Überwachungsmaßnahmen aus..

Spitznamen für

Bukko, Birk,

Namenstag von

14.10

Kommentare (3)

  • Babbelchen am 01.01.2015 um 10:18 Uhr

    Mein Mann heißt Burkhart.

  • Mutti_Frutti am 31.12.2014 um 05:31 Uhr

    Der Name Burkhard klingt irgendwie streng, aber das muss ja nicht unbedingt schlecht sein. Schade, dass man noch nicht weiß, welchen Berufsweg das Kind später einschlägt ;)

  • ElladineW78 am 15.12.2014 um 07:30 Uhr

    Burkhard klingt wie ein Opa, so würd ich mein Kind nie nennen.