Carola

Bedeutung

althochdeutsch: „der Mann“

Schreibvarianten

Karola

Herkunft des Namens

Althochdeutsch

Hintergrundinformationen

Der Name Carola ist an das althochdeutsche „karal“ angelehnt, das so viel bedeutet wie „der Mann“”. Im übertragenen Sinne bedeutet Carola aber nicht „der Mann“, sondern eher „die Freie“, da er sich an das romanisch-englisch „carol“ anlehnt, was so viel bedeutet wie „Geliebter“. Carola könnte man also auch als „die Geliebte“ interpretieren.

Bekannte Namensträger des Namens

Carola Kretschmer ist eine deutsche Rock-Gitarristin. Die Musikerin ist vor allem bekannt durch ihre langjährige Zusammenarbeit mit Udo Lindenberg. Carola Kretschmar wurde ursprünglich als Thomas Kretschmar geboren. Im Jahr 1999 nahm sie eine Geschlechtsangleichung vor.

Ähnliche Namen

Caroline

Spitznamen

Caro, Coco, Rola, Roli

Namenstag

4.11

Männliche Form von Carola

Carol


Kommentare (4)

  • Elinabee am 17.02.2015 um 16:53 Uhr

    Der Name Carola gefällt mir nicht so gut. Das klingt mir zu schroff.

    Antworten
  • Vroni321 am 25.12.2014 um 08:45 Uhr

    Ich finde Carola auch ganz und gar nicht passend für ein kind.

    Antworten
  • AnkeStrauch am 16.12.2014 um 23:36 Uhr

    Carola ist ja wohl kein Name für ein Kind.

    Antworten
  • IsaBisasam am 03.12.2014 um 02:36 Uhr

    Carola heißt meine Mama-.

    Antworten