Cay


Bedeutung von

friesisch: „der Kämpfer“

Schreibvarianten von

Kai, Cai, Kay

Herkunft des Namens

Friesisch, Niederländisch

Hintergrundinformationen zu

Die Herkunft des Namens Cay ist nicht sicher geklärt, möglicherweise handelt es sich um eine friesische Verkürzung von „Gerhard“. Cay bezeichnet zudem im Englischen eine kleine, flache Insel, die aus Sand und Korallenablagerungen besteht.

Bekannte Namensträger des Namens

Cay Rademacher (*1965) ist ein deutscher Journalist und Schriftsteller, der in Flensburg geboren wurde. Er schreibt Sachbücher und Krimis zu historischen Themen. Heute lebt Cay Rademacher in der französischen Provence.

Weibliche Form von Cay

Katja, Catharina, Cajetana

Kommentare (3)

  • Lina1302 am 23.12.2014 um 00:14 Uhr

    Cay ist ein moderner Name, also eigentlich eher zeitlos. Das finde ich gut. Cay passt irgendwie immer.

  • Rory2233 am 13.12.2014 um 08:21 Uhr

    Die Schreibweise Cay finde ich ungewöhnlich. Ich kannte bisher nur Kai.

  • Schlittenfan78 am 03.12.2014 um 04:15 Uhr

    Cay ist kurz und knackig, ist doch klasse. Dann gibts wenigstens keine Abkürzungen und ungewollte Spitznamen.