Celino


Bedeutung von

lateinisch: „der Krieger“

Herkunft des Namens

Lateinisch, Italienisch, Spanisch

Hintergrundinformationen zu

Der Name Celino leitet sich vom römischen Familiennamen „Caelinus“ ab. Celino gilt zudem als italienische Kurzform zu dem Namen Marcelino und bedeutet so viel wie „der Krieger“. Der Name ist abgeleitet von dem römischen Kriegsgott Mars.

Bekannte Namensträger des Namens

Celino Bleiweiss ist ein Regisseur und Drehbuchautor. Er wurde in der polnischen Stadt Przemyśl nahe der ukrainischen Grenze geboren. Er studierte Regie an der Hochschule für Film und Fernsehen in Babelsberg. Celino Bleiweiss produziert hauptsächlich Filme und Serien für das Fernsehen. Zudem ist er auch als Theaterregisseur und Dozent tätig.

Spitznamen für

Lino, Lini, Cel, Celi, Celio

Weibliche Form von Celino

Celine, Celina

Kommentare (4)

  • Plitsch80 am 22.04.2015 um 15:51 Uhr

    Celino klingt mir zu sehr nach einem Mädchennamen!

  • Sina1A2B am 13.12.2014 um 12:38 Uhr

    Meine Mutter wollte meinen Bruder erst Celino nennen. Da hatte mein Vater aber etwas gegen. Jetzt heißt er Christian. Es ist also christlich geblieben.

  • TickTrickTrack am 13.12.2014 um 05:44 Uhr

    Aus Celino würde ich immer Tino machen. Die Leute heißen dann eigentlich nur noch auf ihrem Ausweis so. In Wirklichkeit benutzt man aber immer den Spitznamen.

  • New_Moon1 am 10.12.2014 um 06:24 Uhr

    Celino klingt sehr romanisch. Solche Namen gefallen mir immer gut. Auch wenn hier der Trend eher zu englischen Namen geht