Celso


Bedeutung von

lateinisch: „hochgewachsen“

Herkunft des Namens

Lateinisch, Italienisch, Spanisch

Hintergrundinformationen zu

Celso stammt von dem römischen Namen Celsus ab. Der Name fand Verbreitung, nachdem Aulus Cornelius Celsus im 1. Jahrhundert ein wichtiges Buch über die Medizin veröffentlichte. Daraufhin wurde der Familienname Celsus auch zu dem Vornamen Celso umgewandelt.

Bekannte Namensträger des Namens

Celso Amorim (*1942) ist der brasilianische Verteidigungsminister. Zuvor war Celso Amorim schon Außenminister des Landes und Botschafter Brasiliens in London.

Ähnliche Namen

Celso, Claas, Claus

Spitznamen für

Celsi, Elso

Kommentare (3)

  • wunschkind534 am 25.12.2014 um 00:51 Uhr

    Meine Oma stammt aus Paraguay und wollte unbedingt, dass ihr Enkel Celso heißt wie ihr Vater. Wir haben ihr den Gefallen getan und bereuen es bis heute nicht!

  • Anke_Boots am 21.12.2014 um 15:04 Uhr

    Celso heißen doch einige Fußballspieler. Komisch, dass sich der Name hier noch nicht so durchgesetzt hat.

  • mandy_is_mama75 am 16.12.2014 um 12:42 Uhr

    Celso ist in Lateinamerika ein total beliebter Name! Da gibt es echt Tausende, ach Millionen von Celsos! In Deutschland ist er hingegen nicht so vertreten.