Clemens


Bedeutung von

lateinisch: „der Gnädige“

Schreibvarianten von

Klemens, Clemez, Klemenz

Herkunft des Namens

Latein, Deutsch

Hintergrundinformationen zu

Clemens war der Name zahlreicher Päpste im Mittelalter. Der heilige Clemens von Rom war der vierte Papst. Bisher trugen 14 Päpste den Namen Clemens.

Bekannte Namensträger des Namens

Clemens Brentano (1778-1842) war ein deutscher Schriftsteller und Hauptvertreter der Heidelberger Romantik. Der große Teil seiner dichterischen Werke war zu Lebzeiten unveröffentlicht geblieben und wurde erst nach seinem Tod herausgegeben. Zu seiner Erinnerung stiftete die Stadt Heidelberg 1993 den Clemens Bretano-Preis.

Spitznamen für

Clemi

Namenstag von

23.11

Weibliche Form von Clemens

Clemence

Kommentare (3)

  • Stanley12 am 02.01.2015 um 00:45 Uhr

    Mein Lieblingsonkel heißt Clemens. Wenn ich den Namen höre, habe ich immer gute Laune!

  • Lara_80 am 24.12.2014 um 19:08 Uhr

    Ich finde den Namen Clemens nicht schlecht, aber für einen kleinen Jungen dann doch wieder nicht so gut. Muss jeder selbst wissen!

  • Svenja78 am 18.12.2014 um 07:56 Uhr

    Bei Clemens denke ich an die Anfänge von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ mit Clemens Richter und Heiko und so. Wie lange das schon wieder her ist....