Dagmar


Bedeutung von

slawisch: „die Wertvolle“, die Berühmte“; dänisch: „der berühmte Tag“

Schreibvarianten von

Dagma

Herkunft des Namens

Slawisch, Germanisch, Dänisch

Hintergrundinformationen zu

Der Name Dagmar ist besonders in Dänemark sehr stark verbreitet. Dies liegt insbesondere an der Verehrung der mittelalterlichen Königin Dagmar von Böhmen. Sehr selten wird der Name auch an Jungen verbegen.

Bekannte Namensträger des Namens

Dagmar Berghoff ist eine deutsche Hörfunk- und Fernsehmoderatorin, die ihre Berühmtheit dadurch erlangte, dass sie die erste weibliche Tagesschau-Sprecherin war. In den Jahren 1980 und 1990 wurde Dagmar Berghoff für ihre Leistungen mit dem Bambi ausgezeichnet.

Ähnliche Namen

Dagmara

Spitznamen für

Dag, Dagi, Daggi, Mara

Namenstag von

24.05

Männliche Form von Dagmar

Dagomar

Kommentare (3)

  • TruebloodFan12 am 20.12.2014 um 23:23 Uhr

    Ich bin eine Dagmar und ich habe keinerlei Meinung zu dem Namen. Ich hätte gerne einen cooleren gehabt, aber das kann man sich ja leider nicht aussuchen.

  • Fahkeeye am 18.12.2014 um 07:42 Uhr

    Dagmar klingt nach strenger Mutter, finde ich!

  • Flower_Mum am 12.12.2014 um 06:24 Uhr

    Dagmar finde ich ziemlich überholt.