Dagomar


Bedeutung von

althochdeutsch: „der sehr Berühmte“

Herkunft des Namens

Althochdeutsch, Keltisch, Dänisch

Hintergrundinformationen zu

Dagomar ist ein Name, der heutzutage eher selten anzutreffen ist. Er stammt noch aus dem Althochdeutschen, wo Dagomar eine Zusammensetzung aus dem keltischen „dago“ („gut“) und dem Althochdeutschen „mar“ („berühmt“) ist.

Bekannte Namensträger des Namens

Dagomar Degroot ist ein Umwelthistoriker, der sich mit den Zusammenhängen von Gesellschaften und deren Umwelt beschäftigt. Insgesamt kommt Dagomar Degroot zu dem Schluss, dass das Klima durch die sozioökonomischen Charakteristika einzelner Kulturen geprägt wird.

Ähnliche Namen

Dagobert

Spitznamen für

Dag, Dagi

Kommentar (1)

  • Mia_K am 18.12.2014 um 16:27 Uhr

    Nein, nein... zu Dagomar, einfach nur nein...