Dana


Bedeutung von

slawisch: „Gottes Geschenk“, „der Tag“; keltisch: „die Göttin Dana“, „Wasser des Himmels“; arabisch: „die wertvollste Perle“

Schreibvarianten von

Dahna, Dhana, Danah

Herkunft des Namens

Altenglisch, Hebräisch, Slawisch

Hintergrundinformationen zu

Dana ist ein häufig verwendeter Name im alten Testament. Er ist ein Name mit langer Tradition. In den Weltreligionen ist Dana ein geläufiger Name.

Bekannte Namensträger des Namens

Das Model Dana Schweiger wurde durch ihren erfolgreichen Ex-Mann Til Schweiger bekannt. Die beiden waren von 1995 bis 2014 verheiratet. Dana und Til Schweiger haben vier gemeinsame Kinder, Valentin, Luna, Lilli und Emma.

Ähnliche Namen

Daniela, Daria

Spitznamen für

Danino, Dani, Danchen, Dada, Danny

Namenstag von

17.12, 17.12

Männliche Form von Dana

Daniel, Dana

Kommentare (5)

  • Bonbon13 am 11.01.2015 um 23:37 Uhr

    Ich habe vor 13 Wochen mein Kind bekommen und es Dana genannt. Die verstorbene Oma hieß auch so, deshalb hänge ich emotional an dem Namen, auch wenn er nicht so fesch ist.

  • Rammonna am 10.01.2015 um 16:28 Uhr

    Meine Schwester heißt Dana und ich weiß, dass sie gerne einen spezielleren Namen hätte. Ich hab nichts gegen ihn, der Name ist schön zeitlos.

  • mammamia_6 am 24.12.2014 um 21:34 Uhr

    Ich heiße Dana und ich finde es super! Ich habe schon viele getroffen, die auch so hießen und alle waren nett!

  • Biancagansi am 23.12.2014 um 03:50 Uhr

    Dana finde ich als Namen okay, aber richtig kreativ finde ich es nicht, in der heutigen Zeit.

  • Zerres1972 am 17.12.2014 um 14:47 Uhr

    Ich bin froh darüber, Dana zu heißen. Den Namen Dana kennt jeder, kann jeder schreiben und jeder aussprechen!