Demian


Bedeutung von

altgriechisch: „der Besiegte“, „der Gezähmte“, „der mächtige Mann“

Herkunft des Namens

Altgriechisch, Deutsch, Englisch

Hintergrundinformationen zu

Der Name Demian leitet sich von dem Namen Damianus ab. „Demian. Die Geschichte einer Jugend“ ist eine Erzählung von Hermann Hesse, die der Schriftsteller 1919 unter dem Pseudonym „Emil Sinclair“ veröffentlichte.

Bekannte Namensträger des Namens

Cyrill Demian war ein österreichischer Orgel- und Klavierbauer. Im Jahr 1829 wurde Demian zusammen mit seinen Söhnen Carl und Guido ein Privilegium (Patent) für die Erfindung des Akkordeons zugesprochen. Ende der 1820er Jahre wurde eines dieser Instrumente von der schwedischen Prinzessin Brahe an den Musikinstrumentenbauer Johannes Dillner in Schweden verschenkt.

Ähnliche Namen

Damian, Damien

Spitznamen für

Demi, Demmi, Ian

Namenstag von

26.09

Weibliche Form von Demian

Damiana

Kommentare (2)

  • bluemelein12 am 30.12.2014 um 23:23 Uhr

    Heißt nicht der Sohn von Sylvie Meis Demian oder so ähnlich?

  • VerruecktesKind am 10.12.2014 um 09:37 Uhr

    Ich kenne den Namen Demian gar nicht, nur Damian.