Denise


Bedeutung von

altgriechisch: „die dem Dionysos Geweihte”, „die Fröhliche”, „die Starke”; türkisch: „das Meer”

Schreibvarianten von

Denis, Denice

Herkunft des Namens

Altgriechisch, Türkisch

Hintergrundinformationen zu

Denise hat sich aus dem männlichen Namen Dennis abgeleitet. Beide gründen in Dionysios, der „dem Gott Dionysos Geweihten”. Dionysos war der Sohn von Zeus und Semele und der griechische Gott des Weines. Die französische Stadt St. Denis ist nach ihm benannt. Im Türksichen bedeutet Denise „das Meer“.

Bekannte Namensträger des Namens

Denise Richards ist eine bekannte Namenträgerin. Sie ist eine US-amerikanische Schauspielerin und ein erfolgreiches Model. 1999 spielte Denise Richards das Bondgirl Dr. Christmas Jones im Film „Die Welt ist nicht genug“.

Ähnliche Namen

Danja

Spitznamen für

Denny, Dens, Dene, Nisi, Isi

Namenstag von

6.12

Männliche Form von Denise

Dennis

Kommentare (3)

  • ilovebabies5 am 27.12.2014 um 14:36 Uhr

    Ich bin froh, dass ich eine Denise geworden bin. Zur Auswahl stand Dana, Denise und Daria.

  • Larissammy am 20.12.2014 um 12:26 Uhr

    Ich glaube mit Denise kann man nichts falsch machen. Den Namen kennt jeder, kann jeder schreiben und lesen..

  • SandyMME am 03.12.2014 um 11:28 Uhr

    Meine Nichte heißt Denise und ich weiß, dass sie sich früher immer einen anderen Namen gewünscht hat.