Dietbald

Bedeutung

althochdeutsch: „kühnes Volk“

Herkunft des Namens

Althochdeutsch, Deutsch

Hintergrundinformationen

Dietbald ist ein Name aus dem Althochdeutschen. Er setzt sich aus den Elementen „diot“ (das Volk) und „bald“ (kühn) zusammen. Die latinisierte Dorm von Dietbald ist Theobald.

Ähnliche Namen

Dietmar

Hat Dir "Dietbald" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Was denkst du?

  • JennyBeetz1 am 21.12.2014 um 07:13 Uhr

    Wieso denn das? Unser Enkel heißt Dietbald und wir sind stolz, dass sonst kein Kind so heißt.

    Antworten
  • My_Passion am 10.12.2014 um 04:07 Uhr

    Dietbald?? 😀 Ist klar! Wer so sein Kind nennt, hat für mich nen Sockenschuss!

    Antworten