Dieter

Bedeutung

althochdeutsch: „das Volk“, „das Heer“

Schreibvarianten

Diether

Herkunft des Namens

Althochdeutsch, Deutsch

Hintergrundinformationen

Der Namensgeber für den Namen Dieter soll die bekannte Sagenfigur Dietrich von Bern aus dem deutschen Hoch- und Spätmittelalter sein. Schriftliche Zeugnisse als Heldenlied (Hildebrandslied), Epos (Dietrichepik) oder Prosa (Heldenbücher) lassen sich zwischen dem 9. und 16. Jahrhundert nachweisen, die mündliche Überlieferung ist sicherlich älter. Eine Rolle spielt Dietrich oder Dieter auch im Nibelungenlied.

Bekannte Namensträger des Namens

Dieter Bohlen ist ein deutscher Musiker, Produzent und Songwriter. Erste Bekanntheit erlangte er in den 1980er-Jahren als Mitglied des erfolgreichen Pop-Duos Modern Talking. Heute ist Dieter Bohlen vor allem als ständiges Jurymitglied der erfolgreichen Casting-Sendungen „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“ bekannt.

Spitznamen

Didi, Dieti, Dittsch

Namenstag

16.12emebe


Kommentare (2)

  • AlexandraBla am 23.12.2014 um 04:52 Uhr

    Beim Namen Dieter denke ich als allererstes an Dieter Bohlen!! Er ist der einzig wahre Namensträger

  • lovely_child am 12.12.2014 um 00:17 Uhr

    Ich finde es manchmal erstaunlich, welche Menschen Dieter heißen. Zum Komiker Dieter Nuhr passt der Name zum Beispiel gar nicht!