Dietrich


Bedeutung von

althochdeutsch: „das Volk“, „die Herrschaft“

Schreibvarianten von

Dietreich

Herkunft des Namens

Althochdeutsch, Deutsch

Hintergrundinformationen zu

Dietrich ist ein altdeutscher zweigliedriger Name mit der Bedeutung „im Volk mächtig“ oder „Herrscher des Volkes“. Bekannt wurde der Name vor allem durch die Sagengestalt des Dietrich von Bern. Der Name hat eine Entsprechung in Theoderich, welcher gotischer Herkunft ist.

Bekannte Namensträger des Namens

Dietrich Bonhoeffer war ein lutherischer Theologe, profilierter Vertreter der Bekennenden Kirche und am deutschen Widerstand gegen den Nationalsozialismus beteiligt. Auf ausdrücklichen Befehl Adolf Hitlers wurde Dietrich Bonhoeffer als einer der letzten NS-Gegner, die mit dem Attentat vom 20. Juli 1944 in Verbindung gebracht wurden, hingerichtet.

Ähnliche Namen

Dietbald, Dieter, Dietmar

Spitznamen für

Didi, Dieti

Kommentar (1)

  • MyLovelyChild am 07.12.2014 um 08:49 Uhr

    Dietrich hört sich nach Mittelalter an. So ein typischer Name für einen Ritter.