Eckhard

Bedeutung

althochdeutsch: „hartes Schwert“, „hart wie ein Schwert“

Schreibvarianten

Eckart, Eckhart

Herkunft des Namens

Althochdeutsch, Deutsch, Österreichisch

Hintergrundinformationen

Bei dem Namen Eckhard handelt es sich um eine Variante des althochdeutschen Namens Ekkehard. Der Name Eckhard kommt sowohl als Vorname, als auch als Nachname vor.

Bekannte Namensträger des Namens

Meister Eckhard von Hochheim war ein Theologe und Mystiker des Spätmittelalters. Zu Ende seines Lebens wurde Meister Eckhard wegen Häresie (Irrlehre) in Avignon der Prozess gemacht.

Ähnliche Namen

Eberhard

Spitznamen

Ecki, Ecke, Hardi

Namenstag

28.06


Kommentare (4)

  • mausi_baer am 04.02.2015 um 23:33 Uhr

    Ich weiß gar nicht, was ihr habt. Ich finde Eckhard ganz niedlich.

    Antworten
  • PulloVesuvo am 03.02.2015 um 09:51 Uhr

    Ich hör die Mutter im Supermarkt vor mir: „Eckhard, kom mal he-eeer!“

    Antworten
  • CindyBerlina am 23.01.2015 um 18:15 Uhr

    Ich finde Eckhard jetzt nicht so prickelnd. Klingt irgendwie altbacken.

    Antworten
  • PuppenMaus am 10.01.2015 um 16:45 Uhr

    Eckhard kenne ich nur als Nachnamen.

    Antworten