Eilfried


Bedeutung von

althochdeutsch: „schneidiger Friede”

Schreibvarianten von

Eilfrid

Herkunft des Namens

Althochdeutsch, Deutsch

Hintergrundinformationen zu

Der Name Eilfried geht aus dem Althochdeutschen zurück und setzt sich aus den Wörtern „agal” für „Spitze“, „Schneide“ und „fridu“ für „Frieden“ zusammen. Heutzutage ist der Name Eilfried eher selten anzutreffen.

Bekannte Namensträger des Namens

Eilfried Huth ist ein österreichischer Architekt, der als Gastprofessor an der Gesamthochschule Kassel und als Professor an der Hochschule der Künste in Berlin lehrte. Eilfried Huth hat zahlreiche Bürogebäude und Wohnanlagen konzipiert.

Ähnliche Namen

Alfred, Wilfried

Spitznamen für

Eili, Fred

Weibliche Form von Eilfried

Elfriede

Kommentare (2)

  • Rino77 am 14.01.2015 um 02:56 Uhr

    Ich kenne den Namen Eilfried gar nicht!

  • HeikeFunny am 11.01.2015 um 04:26 Uhr

    Eilfreid klingt so gehetzt!