Eirik

Bedeutung

altnordisch: „der Herrscher”

Schreibvarianten

Eiric

Herkunft des Namens

Altnordisch, Schwedisch, Norwegisch

Hintergrundinformationen

Der Name Eirik ist durch zahlreiche schwedische Herrscher bekannt geworden. In Skandinavien – vor allem in Schweden – ist der Vorname Eirik daher sehr verbreitet.

Bekannte Namensträger des Namens

Eirik Kvalfoss ist ein ehemaliger norwegischer Biathlet. Bis in die 1990er Jahre galt Eirik Kvalfoss als bester norwegischer Biathlet und als einer der erfolgreichsten Athleten seiner Zeit.

Ähnliche Namen

Eike, Eric, Erik

Spitznamen

Eiri, Ricki

Namenstag

10.07

Weibliche Form von Eirik

Erika


Kommentare (3)

  • Maigloeckchen1 am 14.04.2015 um 17:00 Uhr

    Bei dem Namen Eirik ist meine erste Assoziation ein Hühnerei...

  • AnnaBeetz am 15.01.2015 um 23:34 Uhr

    Eirik ist halt mal was anderes!

  • GundiGandi am 09.01.2015 um 15:29 Uhr

    Eirik gefällt mir bei Weitem nicht so gut wie Erik!