Eugen


Bedeutung von

altgriechisch: „der Edle”, „der Wohlgeborene”, „von edler Herkunft”

Herkunft des Namens

Altgriechisch, Deutsch, Rumänisch

Hintergrundinformationen zu

In Deutschland ist der Name Eugen seit dem 18. Jahrhundert verbreitet. Bekannt wurde der Name vor allem durch Prinz Eugen von Savoyen. Zudem trugen bislang vier Päpste den Namen.

Bekannte Namensträger des Namens

Eugen Drewermann ist ein katholischer Theologe, suspendierter Priester, Psychoanalytiker und Schriftsteller deutscher Herkunft. Er gilt als wichtiger Vertreter der tiefenpsychologischen Exegese. Als kirchenkritischer Publizist tritt Eugen Drewermann regelmäßig in den Medien auf.

Spitznamen für

Eugi

Weibliche Form von Eugen

Eugenia

Kommentare (3)

  • MissCool76 am 04.02.2015 um 22:00 Uhr

    Für ältere Männer finde ich den Namen Eugen in Ordnung, aber nicht für Kinder der jüngeren Generation!

  • Vroni321 am 24.01.2015 um 16:36 Uhr

    Ich mag den Namen Eugen gar nicht.

  • YellowSub80 am 18.01.2015 um 21:22 Uhr

    Ich finde, dass der Name Eugen leicht albern klingt.