Fausto


Bedeutung von

lateinisch: „der Glücksbringer”

Herkunft des Namens

Lateinisch, Italienisch, Spanisch

Hintergrundinformationen zu

„Fausto” ist eine 1866 erschienene Verserzählung des argentinischen Autoren Estanislao del Campo. Der Name Fausto geht auf das Lateinische zurück.

Bekannte Namensträger des Namens

Fausto Coppi ist ein italienischer Radrennfahrer. 1949 und 1952 gewann Fausto Coppi die Tour de France.

Spitznamen für

Fausti

Namenstag von

19.11

Weibliche Form von Fausto

Fausta

Kommentare (2)

  • MegaHappy85 am 13.12.2014 um 19:35 Uhr

    Fausto ist auch für mich leider nichts.

  • heisse_tasse am 05.12.2014 um 07:30 Uhr

    Fausto klingt mir persönlich zu italienisch.