Federigo


Bedeutung von

althochdeutsch: „der Friede und die Herrschaft”

Herkunft des Namens

Italienisch, Althochdeutsch

Hintergrundinformationen zu

Federigo ist eine altertümliche italienische Form von Friedrich. Der französische Schriftsteller Prosper Mérimée veröffentlichte 1829 eine Novelle namens „Federigo”.

Bekannte Namensträger des Namens

Der 1920 verstorbene Federigo Tozzi war ein berühmter italienischer Schriftsteller. Federigo Tozzi schrieb unter anderem den Roman „Drei Kreuze”.

Ähnliche Namen

Federico, Frederik, Friedrich

Spitznamen für

Fedi

Namenstag von

29.11

Kommentare (2)

  • Bianca_Choral am 17.12.2014 um 13:48 Uhr

    Federico kannte ich, aber von Federigo höre ich das erste Mal.

  • Bellybotton81 am 13.12.2014 um 14:16 Uhr

    Als zweiten Vornamen finde ich Federigo auch heute noch passend.