Gerbrand

Bedeutung

althochdeutsch: „das Schwert”, „der Speer”

Schreibvarianten

Gerbrandt

Herkunft des Namens

Althochdeutsch, Deutsch, Holländisch

Hintergrundinformationen

Der Name Gerbrand stammt wie die verwandten Namen Gerhard und Garrett aus dem Althochdeutschen. Heutzutage ist der Name Gerbrand jedoch kaum mehr verbreitet.

Bekannte Namensträger des Namens

Ein bekannter Träger des Namens Gerbrand ist Gerbrand Bakker, ein niederländischer Schriftsteller, der 1962 das Licht der Welt erblickte. Er verfasste Bücher, Drehbücher, Gedichte und Theaterstücke.

Ähnliche Namen

Gerrit, Garrett, Gerd, Gerhard

Spitznamen

Gerbi, Gero, Gerri

Weibliche Form von Gerbrand

Gera, Gerda


Kommentare (3)

  • echte_mutter am 25.12.2014 um 06:21 Uhr

    Gerbrand ist heutzutage bestimmt ein seltener Name.

  • buntekuh74 am 16.12.2014 um 11:09 Uhr

    Mein Urgroßvater hieß Gerbrand und wir Kinder haben uns immer ganz gemein darüber lustig gemacht.

  • Sybille76 am 02.12.2014 um 17:24 Uhr

    Der Namer Gerbrand hört sich altmodisch an.