Gregor


Bedeutung von

altgriechisch: „der Wachsame”

Schreibvarianten von

Greghor

Herkunft des Namens

Altgriechisch, Deutsch

Hintergrundinformationen zu

Historisch gesehen ist der Name Gregor ein traditioneller und häufiger Name für einen Papst. Der Name brauchte allerdings einige Zeit, bis er sich im deutschsprachigen Raum entfaltete. Grund für die Verbreitung war zum größten Teil der heilige Georg der Große, auf den der Name Gregor zurückgeht. Der Papst war für viele Ereignisse sehr bedeutend.

Bekannte Namensträger des Namens

Ein bekannter Gregor ist der deutsche Musiker und Songtexter Gregor Meyle. Der Sänger wurde durch eine Castingshow entdeckt und arbeitete schon mit Künstlern wie Xavier Naidoo und Roger Cicero zusammen. Gregor Meyle ist vor allem für seine gefühlvollen Texte und seine außergewöhnliche Stimmfarbe bekannt.

Ähnliche Namen

Georg

Spitznamen für

Greg, Gore, Gregi

Namenstag von

17.11

Weibliche Form von Gregor

Gerogina

Kommentare (3)

  • motherchild2389 am 30.12.2014 um 15:29 Uhr

    Gregor ist etwas überholt!

  • ChantalMal am 30.12.2014 um 13:21 Uhr

    Mein Mann würde unseren Sohn (noch 3 Monate) gerne Gregor nennen. Ich bin mir nicht sicher.

  • pampersrock28 am 20.12.2014 um 15:58 Uhr

    Mein Bruder heißt Gregor und ich glaube er ist ganz froh drum.