Hroswitha


Bedeutung von

althochdeutsch: „die Ruhmreiche“

Herkunft des Namens

Althochdeutsch, Deutsch

Hintergrundinformationen zu

Hroswitha ist ein alter zweigliedriger Name. Hroswitha setzt sich aus zwei verschiedenen althochdeutschen Wörtern zusammen: aushruod für „Ruhm“ und swinth für „erfolgreich“, „stark“.

Bekannte Namensträger des Namens

Hroswitha von Gandersheim war Kanonissin des Stiftes Gandersheim. Sie gilt als erste deutsche Dichterin und verfasste geistliche Schriften und historische Dichtungen. Durch Hroswitha von Gandersheim entstanden die ersten Dramen seit der Antike.

Spitznamen für

Rosi, Rossi, Wita, Witti

Kommentare (3)

  • NiepieJo31 am 28.12.2014 um 09:31 Uhr

    Hroswitha klingt wie Rosine, aber die esse ich gerne.

  • Mondmama am 23.12.2014 um 02:13 Uhr

    Hroswitha klingt irgendwie herzlich und süß.

  • TinchenB73 am 18.12.2014 um 16:25 Uhr

    Hroswitha ist voll der ungewöhnliche Name. Ich kenne ihn nur ohne H.