Ida

Bedeutung

althochdeutsch: „die Fleißige“, „die Arbeitsame“; isländisch: „die Lebhafte“

Herkunft des Namens

Althochdeutsch, Skandinavisch

Hintergrundinformationen

Ida oder Ila ist eine hinduistische Göttin, der verschiedene Mythen und Funktionen zugeschrieben werden. Sie wechselte mehrfach das Geschlecht, als Mann trug sie den Namen Sudyumna. Als Schwiegertochter des Mondgottes Chandra stellt Ida im Rigveda, der ältesten hinduistischen Überlieferung, die Personifizierung des Opfers aus Milch und Butter dar.

Bekannte Namensträger des Namens

Die US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin Ida James wurde 1920 in Providence, Rhode, Island geboren. Sie ist auch als „The Shoo Shoo Baby“ bekannt und sang unter anderem zusammen mit Nat King Cole. Außerdem spielte Ida James in mehreren Filmen mit, unter anderem in William Nighs „Trocadero“.

Ähnliche Namen

Ira, Irma

Namenstag

4.09

Männliche Form von Ida

Ida


Kommentare (3)

  • AlexiaK74 am 27.12.2014 um 13:08 Uhr

    Unsere erste Tochter heißt Ida. Ist ein toller Name, schön kurz und klingt hübsch.

    Antworten
  • NEW_Mami am 20.12.2014 um 11:17 Uhr

    Beim Namen Ida muss ich immer an die freche Schwester von Michel aus Lönneberga denken 🙂

    Antworten
  • SuperMamsi am 13.12.2014 um 19:57 Uhr

    Mir war nicht klar, dass Ida auch ein Jungenname sein kann. Find ich auch komisch...

    Antworten