Ilona


Bedeutung von

altgriechisch: „die Strahlende“, „die Glänzende“

Herkunft des Namens

Altgriechisch, Ungarisch

Hintergrundinformationen zu

Der ursprünglich ungarische Name Ilona verbreitete sich ab 1900 immer mehr in deutschen Adelskreisen. Seit 1940 breitete der Name Ilona sich dann im gesamten deutschen Sprachgebiet auch unter der Normalbevölkerung aus.

Bekannte Namensträger des Namens

Ilona Gusenbauer ist eine ehemalige österreichische Leichtathletin. Sie ist zehnfache Österreichische Staatsmeisterin im Hochsprung. Ab den 1960er Jahren galt sie als eine der besten Hochspringerinnen der Welt. 1971 wurde sie Europameisterin in Helsinki. Im gleichen Jahr verbesserte Ilona Gusenbauer den Weltrekord im Hochsprung mit einem Sprung von 1,92 Metern.

Ähnliche Namen

Ilka, Inka

Spitznamen für

Jelka, Ilonka, Ili, Ilo

Namenstag von

18.08

Kommentare (3)

  • Manuela7799 am 19.12.2014 um 10:07 Uhr

    Ilona ist irgendwie so ein Altfrauenname...

  • IndiaLove80 am 18.12.2014 um 22:18 Uhr

    Ilona kommt von Helena?! Wow, das hätte ich jetzt nicht gedacht.

  • Rosenrot03 am 14.12.2014 um 15:47 Uhr

    Ich hatte eine Tante, die Ilona hieß.