Ines


Bedeutung von

altgriechisch: „die Reine“, „die Keusche“, „die Unbefleckte“; lateinisch: „das Lamm“, „die Heilige“

Schreibvarianten von

Inés, Inéz, Inez

Herkunft des Namens

Altgriechisch, Lateinisch, Spanisch

Hintergrundinformationen zu

Der deutsche Name Ines leitet sich von der spanischen Form Inés ab. Die wiederum ist die spanische Form des deutschen Namens Agnes. Heute ist der Name Ines in Deutschland weit verbreitet.

Bekannte Namensträger des Namens

Ines Diers ist eine ehemalige deutsche Schwimmerin der DDR. Bei den Olympischen Spielen 1980 in Moskau wurde sie über 400 Meter Freistil und mit der 4×100 Meter Freistilstaffel Olympiasiegerin. Im darauf folgenden Jahr gewann Ines Diers eine Goldmedaille bei den Europameisterschaften über 400 Meter Freistil und Silber über 800 Meter Freistil. Während ihrer Karriere verbesserte sie den Europarekord über 400 Meter Freistil zweimal.

Spitznamen für

Ina, Ine

Namenstag von

21.01

Kommentare (4)

  • Powermom72 am 04.01.2015 um 14:51 Uhr

    Agnes find ich viel hässlicher als Ines.

  • Claudislove665 am 31.12.2014 um 08:53 Uhr

    Meine Lehrerin in der Grundschule hieß Ines. Die fand ich aber blöd.

  • Suesse_mamma am 22.12.2014 um 01:37 Uhr

    Meine Schwester heißt mit zweitem Namen Ines. Ich find den Namen schön.

  • ManuelaB30 am 18.12.2014 um 23:56 Uhr

    Ines ist ne deutsche Form von der spanischen Variante des deutschen Vornamens Agnes – verrückt xD