Ingmar


Bedeutung von

althochdeutsch: „der Bekannte“

Herkunft des Namens

Althochdeutsch, Schwedisch, Skandinavisch

Hintergrundinformationen zu

Der schwedische Name Ingmar hat seinen Ursprung in der germanischen Mythologie und geht auf die Gottheit Ingwio zurück. Der zweite Teil im Namen Ingmar könnte auf das Wort „maren“ zurückgehen, das so viel wie „erzählen“ bedeutet.

Bekannte Namensträger des Namens

Ingmar Bergman war ein schwedischer Regisseur, der mit seiner Glaubenstrilogie („Wie in einem Spiegel“, „Licht im Winter“, Das Schweigen“) sowie mit den Filmen „Schreie und Flüstern“ und „Szenen einer Ehe“ Filmgeschichte schrieb. 1997 wurde Ingmar Bergman auf den Filmfestspielen von Cannes als „Bester Filmregisseur aller Zeiten“ ausgezeichnet.

Spitznamen für

Inge, Ingo, Ingi, Mari

Namenstag von

21.12

Weibliche Form von Ingmar

Ingmari, Inge

Kommentare (2)

  • fifamama am 11.12.2014 um 21:59 Uhr

    Ich kann mit Ingmar Bergman-Filmen gar nichts anfangen.

  • Chrissi379 am 08.12.2014 um 00:05 Uhr

    Ingmar Bergman war ja wirklich ein bedeutender Regisseur, aber der Name geht irgendwie gar nicht.