Ingolf


Bedeutung von

althochdeutsch: „der Wolf des Ingwio“

Herkunft des Namens

Althochdeutsch, Deutsch, Skandinavisch

Hintergrundinformationen zu

Der zweigliedrige Name Ingolf geht auf den Namen einer ingwäonischen Gottheit („Ingwio“) und das Tier Wolf zurück. Seither sind Namen mit dem Bestandteit Ing- in Deutschland und Skandinavien sehr verbreitet.

Bekannte Namensträger des Namens

Ein bekannter Träger des Namens Ingolf ist der deutsche Schauspieler, Moderator und Comedian Ingolf Lück. Der große Durchbruch gelang dem Bielefelder mit der SAT 1-Sketch-Show „Die Wochenshow“. Außerdem stand Ingolf Lück in der Musicalversion von „Die Schöne und das Biest“ als Kerzenständer Lumière auf der Bühne.

Ähnliche Namen

Ingo, Ignatz, Ingold

Spitznamen für

Ingo

Namenstag von

21.12

Weibliche Form von Ingolf

Inge, Inga

Kommentare (4)

  • RamonaHasi1 am 31.12.2014 um 04:21 Uhr

    Den Namen Ingolf kennt man natürlich, aber von einer ingwäonischen Gottheit habe ich vorher noch nie gehört.

  • sonnenlicht98 am 29.12.2014 um 10:19 Uhr

    Mir hat der Name Ingolf immer gefallen. Ein Freund meines großen Bruders heißt so und den fand ich früher mal ganz nett.

  • KittyKat0101 am 22.12.2014 um 22:57 Uhr

    Ingolf finde ich jetzt nicht so schön. Klingt wie Indoor-Golf oder so. Ich glaube, es gibt wesentlich schönere Namen.

  • ArcheNoah77 am 12.12.2014 um 00:45 Uhr

    Mein Papa heißt Ingolf. Da ich den Namen somit schon mein ganzes Leben lang kenne, finde ich ihn gut.