Iris

Bedeutung

altgriechisch: „der Regenbogen“

Schreibvarianten

Ires

Herkunft des Namens

Altgriechisch

Hintergrundinformationen

(7) Iris ist ein Asteroid des Hauptgürtels zwischen den Umlaufbahnen von Mars und Jupiter. Er wurde 1847 als siebter Asteroid von John Russel Hind entdeckt. Benannt wurde er nach der griechischen Götterbotin. Iris ist der größte Asteroid des Hauptgürtels, mit einem Durchmesser von 209 Kilometer.

Bekannte Namensträger des Namens

Iris Murdoch war eine berühmte anglo-irische Schriftstellerin und Philosophin. Ihre Romane befassen sich meistens mit ethischen oder erotisch-sexuellen Themen. Der Durchbruch gelang ihr 1954 mit ihrem Debütroman „Unter dem Netz“. 1978 erhiet Iris Murdoch für ihren Roman „Das Meer, das Meer“ den renommierten Booker Prize und 1987 ernannte man sie zur „Dame Commander“ des britischen Ritterordens.

Ähnliche Namen

Ines

Spitznamen

Iri

Namenstag

4.09


Kommentare (5)

  • Klicki79 am 13.01.2015 um 05:17 Uhr

    Ich heiße auch Iris, aber ich mag meinen Namen gar nicht gern. Der ist so kurz.

  • Franziweima am 09.01.2015 um 01:00 Uhr

    Meine Schwester heißt Iris 🙂

  • piratin83 am 05.01.2015 um 19:15 Uhr

    Iris finde ich gut – kurz und knapp, klingt trotzdem nicht schroff.

  • MirjaB am 27.12.2014 um 12:45 Uhr

    Iris ist ein schöner Name, vor allem mag ich die Blumen auch total gern.

  • Chantal781 am 02.12.2014 um 09:28 Uhr

    Mir fällt da auch Iris Berben ein. Die Frau sieht immernoch total super aus!