Irma

Bedeutung

althochdeutsch: „die Allumfassende“, „die Große“

Herkunft des Namens

Althochdeutsch

Hintergrundinformationen

(177) Irma ist ein Asteroid des Asteroiden-Hauptgürtels, der sich zwischen den Planetenbahnen von Mars und Jupiter befindet. Der Asteroid wurde am 5. November 1877 von Paul Pierre Henry entdeckt. Irma benötigt 4.611 Jahre, um die Sonne zu umrunden und hat einen Durchmesser von 73 Kilometer.

Bekannte Namensträger des Namens

Irma von Troll-Borostyáni war eine österreichische Schriftstellerin und Journalistin. Geboren 1847 in Salzburg, entwickelte sie sich schon früh zu einer Vorkämpferin für Frauenrechte und gilt als erste Salzburger Frauenrechtlerin. Irma von Troll-Borostyáni kämpfte für das Frauenwahlrecht, die Gleichstellung der Geschlechter in der Ehe, für Frauenbildung und gegen die Prostitution.

Spitznamen

Irmchen

Namenstag

19.02


Kommentare (3)

  • sahe am 01.01.2015 um 06:50 Uhr

    Findet mein Mann ganz toll, den Namen Irma. Ich kann mich nicht so dafür begeistern.

  • Alexandra332 am 29.12.2014 um 11:42 Uhr

    Irma ist auch einer dieser schönen, kurzen Frauennamen mit I. Die mag ich irgendwie alle 🙂

  • Datschimaus2 am 14.12.2014 um 15:02 Uhr

    Irma erinnert mich zu stark an Irmela.