Jasmin

Bedeutung

arabisch: „der Jasmin“; persisch: „Sinnbild der Liebe“

Schreibvarianten

Yasemine, Yasemin, Yasmin, Yasmine

Herkunft des Namens

Arabisch, Persisch, Deutsch

Hintergrundinformationen

Der Name Jasmin leitet sich vom Namen der wunderschönen, weißen Pflanze Jasmin ab. Er stammt ursprünglich aus dem Arabischen, ist heutzutage aber in zahlreichen Varianten in vielen Sprachen beliebt.

Bekannte Namensträger des Namens

Jasmin Tabatabai ist eine deutsch-iranische Schauspielerin. sie spielte unter anderem in „Rosa Roth“, „Der Baader-Meinhof Komplex“, „Danni Lowinski“ und „Der letzte Bulle“ mit. Ihre Kindheitserinnerungen im Iran beschreibt Jasmin Tabatabai im autobiografischen Buch „Rosenjahre”.

Ähnliche Namen

Jana, Janine

Spitznamen

Jassi, Mina, Minnie

Namenstag

24.11

Männliche Form von Jasmin

Jasmin


Kommentare (2)

  • Cokeline34 am 21.12.2014 um 09:53 Uhr

    Ich heiße Jasmin und finde meinen Namen auch schön. Bei dem Namen denken die meisten immer sofort an Aladdin und Disney. Da kommt man sich immer vor wie eine Prinzessin.

    Antworten
  • Sabrina_love88 am 06.12.2014 um 03:04 Uhr

    Jasmin ist wirklich einer der schönsten Namen, die ich kenne!

    Antworten