Jekaterina


Bedeutung von

altgriechisch: „die Reine“

Schreibvarianten von

Jekatherina

Herkunft des Namens

Altgriechisch, Russisch

Hintergrundinformationen zu

Die Jekaterina-Straße ist eine Meerenge zwischen den Kurilen-Inseln Kunaschir und Iturup, die nord-östlich von Japan und süd-westlich des Kamschatka-Peninsulas liegen. Die Meerenge ist nach dem russischen Schiff „Jekaterina“ benannt, das im Jahr 1792 auf einer Handelsmission in der Region unterwegs war.

Bekannte Namensträger des Namens

Jekaterine Alexejewna ist der Name von Katharina II, auch Katharina die Große genannt. Geboren wurde sie als Prinzessin Sophie Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst. Sie konvertierte einen Tag vor ihrer Verlobung mit ihrem Cousin zweiten Grades und dem russischen Thronfolger Peter Fjodorowitsch zum orthodoxen Glauben. Zu Ehren der Mutter der regierenden Kaiserin Elizabeth Petrowna, erhielt sie den Namen Jekaterina.

Ähnliche Namen

Katharina

Spitznamen für

Jeka, Jeki, Katha, Kathe, Rina

Namenstag von

7.12

Kommentare (2)

  • LouiseLouise13 am 01.04.2015 um 14:35 Uhr

    Geschrieben sieht Jekaterina irgendwie komisch aus.

  • Susisfarm am 10.12.2014 um 00:23 Uhr

    Jekaterina ist ja nun wirklich nur was, wenn man aus Russland und Umgebung kommt. Das östliche Pendant zu Jacqueline. Jekaterina Müller klingt genauso dumm.