Kaj

Bedeutung

althochdeutsch: „der Kämpfer“; hawaiianisch: „das Meer“, „der Ozean“; japanisch: „das Meer“; keltisch: „der Speerträger“

Schreibvarianten

Cai, Cay, Kai, Kay

Herkunft des Namens

Althochdeutsch, Niederdeutsch, Englisch

Hintergrundinformationen

Bei dem Namen Kaj handelt es sich um eine Variante des Namens Kai. Die Schreibweise Kaj ist vor allem im Niederdeutschen verbreitet.

Bekannte Namensträger des Namens

Kaj Munk war ein dänischer Pastor, Schriftsteller und christlicher Märtyrer. Kaj Munk war ein Gegner Hitlers und engagierte sich nach der Besetzung Dänemarks am 9. April 1940 im Widerstand gegen die deutsche Besatzungsmacht.

Spitznamen

Kaji

Namenstag

7.08

Weibliche Form von Kaj

Kaj


Was denkst du?