Karin


Bedeutung von

altgriechisch: „die Reine“; lateinisch: „lieb“, „teuer“

Schreibvarianten von

Karen

Herkunft des Namens

Altgriechisch, Skandinavisch, Deutsch

Hintergrundinformationen zu

Der Name Karin ist nach Ursula der zweithäufigste weibliche Vorname in Deutschland seit 1890 insgesamt. Inzwischen werden jedoch nicht mehr viele Mädchen Karin genannt.

Bekannte Namensträger des Namens

Karin Slaughter ist eine amerikanische Schriftstellerin, deren Krimis und Psychothriller schon seit Jahren die Bestsellerlisten anführen. Besonders beliebt sind ihre Serien rund um Grant County und Will Trent.

Ähnliche Namen

Kara, Karen

Spitznamen für

Carrie, Kari

Namenstag von

31.12

Männliche Form von Karin

Karel

Kommentare (3)

  • ArcheNoah77 am 04.01.2015 um 11:40 Uhr

    Meine Tante heißt Karin. In meiner Generation kenne ich aber eher keinen, der so heißt.

  • Sabrina_love88 am 31.12.2014 um 03:18 Uhr

    Hätte nie gedacht, dass Karin und Ursula die häufigsten Namen sind. Ich kenne kaum jemanden, der so heißt.

  • Tiffy_10 am 05.12.2014 um 04:39 Uhr

    Meine Mutter heißt Karin. Ich finde den Namen okay.