Kasimir

Bedeutung

slawisch: „der Berühmte“, „der Bedeutende“

Schreibvarianten

Casimir, Cazimir, Kazimir

Herkunft des Namens

Slawisch, Polnisch, Deutsch

Hintergrundinformationen

„Kasimir und Karoline“ ist ein Theaterstück des österreichisch-ungarischen Schriftstellers Ödön von Horváth. Das Theaterstück erzählt von dem jungen Paar Kasimir und Karoline, das sich auf dem Oktoberfest streitet und schließlich trennt.

Bekannte Namensträger des Namens

Graf Kasimir Felix von Badeni war ein österreichischer Politiker. Von 1895 bis 1897 war Graf Kasimir Felix Ministerprsigent des österreichischen Teils der k.u.k. Monarchie.

Ähnliche Namen

Kaspar

Spitznamen

Kasi

Namenstag

4.03

Weibliche Form von Kasimir

Kasimira


Was denkst du?

  • Krautle81 am 06.12.2014 um 01:34 Uhr

    Mit dem Namen Kasimir kann das Kind sich doch nur selbst zum Klassenclown machen oder gemobbt werden.

    Antworten