Kim


Bedeutung von

hebräisch: „Jahwe richtet auf“; chinesisch: „Gold“, „Metall“

Schreibvarianten von

Kimm

Herkunft des Namens

Hebräisch, Irisch, Chinesisch

Hintergrundinformationen zu

Kim ist ein Name, der sowohl an Mädchen als auch an Jungen vergeben werden kann. Er kann sowohl die englische Kurzform der Namen Kimberly und Kimball sein als auch die Kurzform des hebräischen Namens Joakim. Auch im Chinesischen existiert der Name Kim und hat dort die Bedeutung „Gold“ oder „Metall“.

Bekannte Namensträger des Namens

Ein berühmter Namensträger des Namens Kim ist Kim Rossi Stuart. Der italienische Film- und Theaterschauspieler wurde durch seine Rollen in „Cops“, „Die Gärten Eden“ und „Schwimmen mochte ich noch nie“ bekannt.

Ähnliche Namen

Kimberly, Joachim, Kimball

Spitznamen für

Kimi

Namenstag von

26.07, 20.04

Kommentare (2)

  • Daydream_Mammi am 23.12.2014 um 03:51 Uhr

    Kim nenne ich meinen Sohn nur, wenn er Chancen hat, ein nordkoreanischer Diktator zu werden.

  • Silvimaut am 20.12.2014 um 18:26 Uhr

    Kim ist und bleibt für mich ein Mädchenname, auch wenn andere ihre Jungs so nennen.