Kim


Bedeutung von

hebräisch: „Jahwe (Gott) richtet auf“

Herkunft des Namens

Hebräisch, Skandinavisch, Englisch

Hintergrundinformationen zu

Der Name Kim kann sowohl als männlicher als auch als weiblicher Vorname vorkommen. Im afrikanischen Land Tschad wird außerdem eine Sprache namens Kim gesprochen.

Bekannte Namensträger des Namens

Kim Kardashian ist ein US-amerikanischer Reality-TV-Star. In „Keeping Up With the Kardashians“ sind neben Kim auch ihre Mutter, ihr Stiefvater und ihre Halbschwestern zu sehen. Kim Kardashian ist seit 2014 mit Kanye West verheiratet.

Ähnliche Namen

Kimberly, Joachim, Kimball

Spitznamen für

Kimmy

Namenstag von

26.07, 20.04

Männliche Form von Kim

Kim

Kommentare (4)

  • ChrissiMicky3 am 06.01.2015 um 13:57 Uhr

    Meine Tochter heißt Kim. Ich mag den Namen gerade weil er so kurz ist. Kommt niemand auf die Idee, eine doofe Abkürzung draus zu machen.

  • Annabaarz am 04.01.2015 um 01:05 Uhr

    Kim ist mir zu kurz. Zwei Silben sollte ein Name schon haben.

  • MiaK10 am 23.12.2014 um 20:19 Uhr

    Ich kenne eine Kim. Ich glaube aber, das ist bei ihr die Abkürzung für Kimberly.

  • Glueckskeks34 am 19.12.2014 um 08:49 Uhr

    Ich muss bei Kim immer an Kim Bauer aus der Serie 24 denken.