Lea


Bedeutung von

assyrisch: „die Herrscherin“, „die Herrin“; lateinisch: „die Löwin“, „die Löwenstarke“

Schreibvarianten von

Leah, Leia, Leya

Herkunft des Namens

Hebräisch, Assyrisch, Lateinisch

Hintergrundinformationen zu

Lea stammt aus dem Assyrischen oder Hebräischen. In der Bibel ist Lea die erste Frau Jakobs und Mutter von sechs Söhnen und einer Tochter. In der römischen Mythologie ist Lea eine wilde und starke Göttin und bedeutet „die Gütige“ oder „die Hilfsbereite“. Lea ist ein heute noch sehr moderner und beliebter Name in allen möglichen Sprachräumen und bekommt daher einen internationalen Touch.

Bekannte Namensträger des Namens

Lea Michele ist eine amerikanische Schauspielerin und Sängerin, die vor allem durch die TV-Serie „Glee“ bekannt wurde. Vermeintliche Berühmtheit erlangte Lea Michele als die Freundin von Cory Monteith, ihrem Co-Star in „Glee“, der 2013 an einem Drogencocktail starb.

Ähnliche Namen

Leyla, Lee

Spitznamen für

La, Lee

Männliche Form von Lea

Leon

Kommentare (5)

  • sabinchen_76 am 11.01.2015 um 05:11 Uhr

    Meine Lieblingsfigur aus meinem liebsten Kinderbuch früher hieß auch Lea und so habe ich auch meine Tochter Lea genannt.

  • Franziweima am 07.01.2015 um 10:18 Uhr

    Unsere Zwillinge heißen Lea und Lotta und ich bereue diese Entscheidung nicht.

  • Janinemausi24 am 04.01.2015 um 09:15 Uhr

    Ich würde meine Tochter auch Lea nennen, aber das dauert noch ein bisschen.

  • PrinzessinMami am 31.12.2014 um 13:21 Uhr

    Lea Michele ist so toll, sie kann so gut singen.

  • Wiesenblume am 07.12.2014 um 12:16 Uhr

    Lea finde ich vor allem als Doppelnamen schön wie Lea-Marie oder Anna-Lea.