Lukas


Bedeutung von

Altgriechisch: „der ins Licht Hineingeborene“; Lateinisch: „der aus dem Geschlecht der Lukanier Stammende“

Schreibvarianten von

Loukas, Lucas, Luckas

Herkunft des Namens

Altgriechisch, Lateinisch

Hintergrundinformationen zu

In Österreich führt der Name Lukas seit 12 Jahren die Liste der beliebtesten und häufigsten Jungennamen an. In Deutschland gehört Lukas schon seit Mitte der 1990er Jahre zu den beliebtesten Vornamen und war bereits öfter auf Platz eins der häufigst vergebenen Jungennamen.

Bekannte Namensträger des Namens

Lukas Podolski ist ein deutscher Fußballspieler, der 1985 in Gliwice in Polen geboren wurde. Seit der Europameisterschaft 2004 ist er festes Mitglied der deutschen Nationalmannschaft und nahm an jedem großen Turnier teil. Er absolvierte mehr als 100 Länderspiele. 2014 wurde Lukas Podolski mit der Nationalmannschaft in Brasilien Weltmeister.

Ähnliche Namen

Luca, Lucian, Luke

Spitznamen für

Luka, Luki

Namenstag von

18.10

Weibliche Form von Lukas

Luca

Kommentare (5)

  • Sonnjaaaah am 08.01.2015 um 21:16 Uhr

    Ich heiße Luca, der Name gefällt mir auch gut, aber der ist zum Glück auch nicht ganz so häufig wie Lukas.

  • Carinacare am 05.01.2015 um 03:39 Uhr

    Ich hasse Lukas.

  • Charlotte80 am 31.12.2014 um 08:07 Uhr

    Ich finde Lukas mit „c“ schöner, wirkt irgendwie internationaler.

  • Nadineuiui am 28.12.2014 um 09:42 Uhr

    Lukas heißen mir einfach viel zu viele Leute. Eigentlich finde ich den Namen schön, aber ist ja auch blöd, wenn an jeder Ecke drei Mann mit dem Namen stehen.

  • old_mom am 11.12.2014 um 11:10 Uhr

    Mein Mann heißt Lukas :)