Malina


Bedeutung von

hebräisch: „der Turm“; lateinisch: „die aus Magdala Stammende“; slawisch: „die Himbeere“

Schreibvarianten von

Marlina

Herkunft des Namens

Deutsch, Hebräisch, Slawisch

Hintergrundinformationen zu

Malina ist die schwedische und russische Kurzform der Namen Magdalina und Magdalena. Zudem kann der Name auch als eine Erweiterung des Namens Malin betrachtet werden. „Malina“ ist auch der Titel eines bekannten Romans der österreichischen Schriftstellerin Ingeborg Bachmann.

Bekannte Namensträger des Namens

Malina Ebert ist eine deutsche Schauspielerin mit polnischen Wurzeln, die dem Ensemble des Niedersächsischen Staatstheaters Hannover angehört. Seit 2004 ist Malina Ebert auch immer wieder in verschiedenen Fernsehserien zu sehen. Unter anderem stand sie bereits für die TV-Serien „SOKO Leipzig“, „In aller Freundschaft“ und „Der letzte Zeuge“ vor der Kamera.

Ähnliche Namen

Marlena, Marlene, Milena, Marline

Spitznamen für

Lina, Mali

Namenstag von

22.07

Kommentare (3)

  • Zero_Zucker1277 am 14.12.2014 um 15:39 Uhr

    Ich mag den Namen Malina lieber als die Namen Malin oder Mailin.

  • star79 am 13.12.2014 um 20:46 Uhr

    Früher war „Malina“ mein Lieblingsbuch!

  • Zuckermaus84 am 10.12.2014 um 02:11 Uhr

    Malina klingt ja auch nicht schlecht!