Marit


Bedeutung von

althochdeutsch: “die Perle”

Schreibvarianten von

Mahrit, Maritt

Herkunft des Namens

Althochdeutsch, Skandinavisch

Hintergrundinformationen zu

Marit ist der Kosename von Margarete und wurde im Mittelalter verbreitet durch den Namen der hl. Margarete von Antiochia. Im skandinavischen Sprachraum ist der Name auch eigenständig verbreitet.

Bekannte Namensträger des Namens

Marit Elisabeth Larsen ist eine norwegische Popsängerin, Gitarristin und Songwriterin, die mit ihrem Hit “If a song could get me you” bekannt wurde. In Deutschland, Österreich und Norwegen war Marit Larsen mit diesem Lied sogar auf Platz 1 der Charts.

Ähnliche Namen

Maria, Marie, Marina

Spitznamen für

Mari, Rita, Riti, Ritti, Mariti

Namenstag von

16.10

Kommentare (3)

  • SandraWilly7 am 01.01.2015 um 23:36 Uhr

    Marit heißt die Freundin meiner Mutter. Daher ist es für mich eher ein Erwachsenenname.

  • Lara_80 am 30.12.2014 um 22:56 Uhr

    Mette-Marit heißt die. Ich finde, Marit hat irgendwie was Edles.

  • Bibibibi79 am 02.12.2014 um 06:00 Uhr

    Heißt nicht die dänische Prinzessin auch Marit?