Miriam


Bedeutung von

aramäisch: “die Verbitterung”; ägyptisch: “die Geliebte”, “die, die geliebt wird”

Schreibvarianten von

Mirjam, Myriam, Miryam

Herkunft des Namens

Aramäisch, Ägyptisch, Deutsch

Hintergrundinformationen zu

Der weibliche Vorname Miriam hat viele verschiedene Ursprünge und zahlreiche Varianten und Abwandlungen. In ihrem Song “Miriam” singt Norah Jones “Miriam ist so ein schöner Name, ich werde ihn sagen, wenn ich dich zum Weinen bringe”.

Bekannte Namensträger des Namens

Miriam Pielhau ist eine deutsche TV-Moderatorin, die ihre Karriere beim Radiosender Einslive begann. Heute moderiert die sympathische Brünette verschiedene Formate. Auch die Sendung “Big Brother” moderierte Miriam Pielhau bereits.

Ähnliche Namen

Mira

Spitznamen für

Miri, Mira, Ria

Namenstag von

12.09

Kommentare (3)

  • mama_berlin am 04.01.2015 um 08:15 Uhr

    Naja, meins ist Miriam jetzt nicht so unbedingt, weil in meiner Schule ein ziemlich asiges Mädchen war, das Miriam hieß.

  • ZahniTante77 am 11.12.2014 um 18:28 Uhr

    Miriam ist auch wieder so ein Fall. Ich finde der Name ist eine perfekte Mischung aus Alt und Neu.

  • Selina55155 am 05.12.2014 um 03:51 Uhr

    Miriam so heiße ich. Und ich habe mein Leben bisher gut mit dem Namen leben können.