Monika


Bedeutung von

lateinisch: „die Beratende“, „die Einsiedlerin“, „der Mönch“

Schreibvarianten von

Monica

Herkunft des Namens

Deutsch, Lateinisch, Skandinavisch

Hintergrundinformationen zu

Anfang des 20. Jahrhunderts war der Name Monika eher ungewöhnlich in Deutschland. Ab Mitte der 1930er Jahre gewann der Vorname jedoch schnell an Popularität. Anfang der 1950er Jahre war Monika sogar mehrmals auf Platz eins der Häufigkeitsstatistik.

Bekannte Namensträger des Namens

Monika Gruber ist eine deutsche Kabarettistin und Schauspielerin. 2012 bekam sie ihre eigene Fernsehshow im ZDF und moderierte dort die Satiresendung „Leute, Leute!“. Um jedoch wieder mehr Zeit für ihre Live-Auftritte zu haben, verlängerte Monika Gruber ihren zum Jahresende 2012 auslaufenden Vertrag – entgegen den Wünschen des ZDF – nicht.

Ähnliche Namen

Veronika

Spitznamen für

Moni

Namenstag von

27.08

Kommentare (4)

  • mamigirl10 am 03.01.2015 um 21:57 Uhr

    Ich hatte früher eine Lehrerin, die wir duzen sollten. Die hieß auch Monika.

  • Momwithheart83 am 01.01.2015 um 13:37 Uhr

    Meine Tante heißt Monika, will aber nur Moni genannt werden.

  • Stolze_Mamma am 15.12.2014 um 06:40 Uhr

    Es heißen auch einfach zu viele Frauen Monika.

  • Isa_Hase32 am 05.12.2014 um 07:46 Uhr

    Für eine etwas ältere Frau finde ich den Namen Monika schön, aber heute würde ich mein Kind nicht so nennen.