Russische Mädchennamen
Katja Gajekam 22.02.2017

Russische Mädchennamen haben mehr zu bieten als nur „Olga“ oder „Natascha“. Wenn Du Deinem Baby gerne einen Vornamen aus Russland geben möchtest, haben wir hier ein paar schöne Ideen für Dich.

Top 20: Russische Mädchennamen

Russische Mädchennamen sind bei uns in Deutschland sehr verbreitet. Aus der Sowjetunion, die bis Ende 1991 bestand, wurden vor allem in der DDR viele Namen übernommen, doch auch heute entscheiden sich viele Eltern dazu, ihr Kind russisch zu benennen. Oft hat dies familiäre Gründe, wenn zum Beispiel die Vorfahren aus einem russischsprachigen Land stammen. Dabei werden die russische Mädchennamen in Deutschland meist nicht in ihrer klassischen Form übernommen, sondern in ihrer kürzeren Variante, also dem Kosenamen, denn russische Vornamen können durchaus recht lang sein.

Andere wiederum finden Mädchennamen aus Russland schön, weil sie so einen besonderen Klang haben. Viele fühlen sich dabei an russische Märchen oder das Zarentum erinnert. Hier kommt unsere Liste der 20 schönsten russischen Mädchennamen:

1.Alena„die Strahlende, das Licht“ (russische Schreibweise АЛена)
2.Alessija„die Beschützerin (russische Schreibweise АЛена)
3.Anastasija„jene, die auferstehen soll“ (russische Schreibweise Анастасия)
4.Darja„die Mächtige, die Wissende“( russische Schreibweise Дарья)
5.Dina„die Richterin“ (russische Schreibweise Дина)
6.Eleonora„die Fremde“ (russische Schreibweise Элеонора)
7.Galina„die Ruhige“ (russische Schreibweise Галина)
8.Irina„die Friedfertige“ (russische Schreibweise Ирина)
9.Jelena„die Strahlende“ (russische Schreibweise Елена)
10.Katja„die Reine“ (russische Schreibweise Катя)
11.Kira„die Herrin“ (russische Schreibweise Кира)
12.Lara„die Lorbeerbekränzte“ (russische Schreibweise Лара)
13.Marina„die am Meer Lebende“ (russische Schreibweise Марина)
14.Mila„die Liebste“ (russische Schreibweise Мила)
15.Natalia„die an Weihnachten Geborene“ (russische Schreibweise Наталия)
16.Oksana„die Gastfreundliche“ (russische Schreibweise Oxana)
17.Polina„die Kleinere“ (russische Schreibweise Полина)
18.Tatjana„die Schaffende, die Kreative“ (russische Schreibweise Татьяна)
19.Warwara„die Barbarin“ (russische Schreibweise Варвара)
20.Zina„die Siegerin“ (russische Schreibweise Зина)

 

Übrigens: Nicht nur in Russland gilt Russisch als Amtssprache. Auch in anderen Ländern wird die slawische Sprache gesprochen, so zum Beispiel auch in Kasachstan, Georgien oder Weißrussland. Die geografische Fläche, auf der Eltern ihren Kindern russische Vornamen geben, ist also unglaublich groß!

Wusstest Du, dass man sich in Russland mit seinem Vornamen inklusive Vatersnamen begrüßt? Diese und noch mehr skurille Fun Facts über internationale Namen findest Du in unserer Bildergalerie!

9 Fun Facts über Namen aus aller Welt

Die russische Sprache hält viele wundervolle Mädchennamen bereit. War auch einer für Dein Baby dabei? Falls nicht, kannst Du Dir auch gerne Inspiration aus unseren Listen für italienische Mädchennamen oder französische Vornamen für Deine Tochter holen.

Bildquellen: iStock.com/Lenorlux

Hat Dir "20 schöne russische Mädchennamen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?