Deutsche Mädchennamen
Katja Gajekam 21.03.2017

Es muss ja nicht immer was Exotisches sein: Deutsche Mädchennamen sind beliebter denn je! Suchst auch Du einen hübschen Namen für Deine Tochter, der zugleich die Verbundenheit zu Deinem Heimatland zeigt? Dann bist Du hier genau richtig.

Es gibt derzeit viele altdeutsche Mädchennamen, die wieder im Trend sind. Doch einige tauchen heutzutage gar nicht mehr auf, da sie schlichtweg nicht mehr in unsere Zeit passen. Und dann gibt es die sogenannten Klassiker unter den deutschen Frauennamen, mit denen man eigentlich nicht viel falsch machen kann. Sie haben sich weit im deutschsprachigen Raum, also auch in der Schweiz und in Österreich, verbreitet. Ihren Ursprung haben die weiblichen Vornamen oft im Hebräischen und somit meist auch eine religiöse Bedeutung.

Im Video: Die beliebtesten Mädchennamen der Deutschen

Liste: 61 Deutsche Mädchennamen

Der Vorteil bei weiblichen Babynamen aus dem Deutschen ist, dass es später im Alltag keine Probleme mit der Aussprache geben wird. Diese Namen sind so geläufig, dass die meisten Leute wissen, wie man sie richtig betont und auch schreibt. Auch Doppelnamen sind hier natürlich möglich! Vielleicht wirst Du Namen wie Anna oder Marie in unserer Liste vermissen, allerdings sind wir hier nur nach Mädchennamen gegangen, deren Herkunft eindeutig deutsch ist.

  1. Angela – „Botin Gottes“
  2. Anke – „die Begnadete“
  3. Anne – „die Liebreizende“
  4. Anneliese – „die gnädige Vollkommenheit“
  5. Annemarie – „die von Gott geliebte“
  6. Astrid – „die göttlich Schöne“
  7. Bettina – „die, welche Gott verehrt“
  8. Bianka – „die Weiße“
  9. Birgit – „die Erhabene“
  10. Carolin – „die Freie“
  11. Christina – „die Christin“
  12. Constanze – „die fest Entschlossene“
  13. Dana – „Gott sei mein Richter“
  14. Doris – „das Geschenk“
  15. Dorothea – „Gottesgeschenk“
  16. Elisa – „mein Gott hat geschworen“
  17. Elke – „von edlem Wesen“
  18. Emilia – „die Ehrgeizige“
  19. Franziska – „die kleine Französin“
  20. Gertud – „die Mächtige“
  21. Hanna – „die Anmutige“
  22. Hannelore – „Gott ist mein Licht“

    Deutsche Vornamen für Mädchen

    Es gibt viele schöne deutsche Vornamen für Mädchen.

  23. Heidi – „von edlem Wesen“
  24. Hella – „die Heilige“
  25. Ina – „die Königin“
  26. Inge – „die Beschützende“
  27. Isabell – „die Schöne“
  28. Jana – „die Gottbegnadete“
  29. Jasmin – „die Blüte der Schönheit und Reinheit“
  30. Kathrin – „die Reine“
  31. Klara – „die Strahlende“
  32. Lara – „die Lorbeerbekränzte“
  33. Lea – „die Herrscherin“
  34. Leonie – „die Löwin“
  35. Lina – „die Schöne und die Reine“
  36. Linda – „die Sanfte“
  37. Liselotte – „Gott ist Fülle/ die kleine Tüchtige“
  38. Marianne – „Stern des Meeres“
  39. Marlene – „die Sonnengleiche“
  40. Meike – „die Geliebte“
  41. Michaela – „wer ist wie Gott“
  42. Miriam – „der Meerestropfen“
  43. Monika – „die Beraterin“
  44. Nicola – „Sieg des Volkes“
  45. Pauline – „die Kleine“
  46. Petra – „der Felsen“
  47. Pia – „die Tugendhafte“
  48. Ramona – „die Richterin“
  49. Rita – „die Perle“
  50. Romy – „die aufblühende Rose“
  51. Rosa – „die Rose“
  52. Ruth – „Freundin Gottes“
  53. Sandra – „die Beschützerin“
  54. Saskia – „die Sächsin“
  55. Silke – „die Himmlische“
  56. Stefanie – „die Gekrönte“
  57. Susanne – „die Lilie“
  58. Ute – „die Erbin“
  59. Verena – „die Wahre“
  60. Viola – „das Veilchen“
  61. Wiebke – „die Kämpferin“

Deutsche Mädchennamen drücken Heimatgefühle und Beständigkeit aus. Doch welche Vornamen finden die Deutschen besonders gut? Finde es heraus in unserem Artikel über die schönsten Mädchennamen!

Bildquellen: iStock/forsiba, iStock/shalamov


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?