Arabische Jungennamen
Anna Groß am 27.02.2017

Genauso wenig wie türkische Jungennamen entsprechen viele arabische Jungennamen dem Klischee, hierzulande unaussprechlich zu sein. Wir haben 53 klangvolle Vornamen für Dich zusammengetragen, die beweisen, dass arabische Babynamen für Jungen durchaus melodisch klingen können.

53 klangvolle arabische Jungennamen

Arabische Vornamen für Jungen

Arabische Jungennamen: Wie wäre es mit Daris, Moez oder Nouri?

Jungennamen aus Arabien bzw. aus der arabischen Welt bieten ebenso große Vielfalt in Klang und Bedeutung, wie Vornamen für Jungen aus anderen Regionen unserer Erde. Überzeuge Dich am besten selbst davon, dass Kindernamen mit arabischer bzw. islamischer Herkunft auch hierzulande durchaus als Namen für Deinen Sohn infrage kommen können. Oftmals werden arabische Jungennamen nicht einmal als solche erkannt – oder was meinst Du?

  1. Alias – „Mein Gott ist Jahwe“
  2. Anis – „Der Geliebte“
  3. Bari – „Der Gestalter“
  4. Cebrail – „Mann Gottes“
  5. Daris – „Der Wertvolle“
  6. Dayyan – „Der Richter“
  7. Deen – „Glaube, Religion, Lebensweg“
  8. Diyo – „Der Leuchtende“
  9. Elamin – „Der Ehrliche“
  10. Elvedin – „Geschenk“
  11. Elyes – „Mein Gott ist Jahwe“
  12. Febin – „Mondlicht“
  13. Firas – „Sohn eines Löwen“
  14. Gibril – „Held Gottes“
  15. Haias – in der Schreibweise Hayasse der Name eines Ortes im Irak
  16. Ileas – Variante von Elias „Mein Gott ist Jahwe“
  17. Imano – „Glaube, Vertrauen“
  18. Jamilian – „Der Hübsche“
  19. Junis – „Der Friedliebende“
  20. Kais – „Intensität“
  21. Leron – „Mein Lied“
  22. Leyth – „Der junge Löwe“
  23. Lounis – „Freundlicher Begleiter“
  24. Lyes – „Lilie“
  25. Marwan – „Der Tugendhafte“
  26. Meris – „Der Fleißige“
  27. Miraj – „Himmelfahrt“
  28. Moez – „Der Beschützer“
  29. Motaz – „Stolz“
  30. Muaz – „Der Beschützte“
  31. Nael – „Der Sieger“
  32. Namik – „Der Schreiber“
  33. Niam – „Mitwirken Gottes“
  34. Noureddine – „Starkes Licht“
  35. Nouri – „Licht der Religion“
  36. Rami – „Der Schütze“
  37. Rayn – „Tor des Himmels“
  38. Siwar – „Armreif, Armband“
  39. Sophian – „Der Hingebungsvolle“
  40. Soufjen – „Wie der Wind“
  41. Thaer – „Rebell“
  42. Thani – „Der Zweite“
  43. Vehbiya – „Gottes Geschenk“
  44. Wael – „Der Beschützer“
  45. Wali – „Der Helfer“
  46. Yahya – „Leben“
  47. Yamin – „Der Gerechte“
  48. Yasmino – „Jasmin“
  49. Younes – „Taube“
  50. Zain – „Der Schöne“
  51. Zeynel – Urenkel vom Propheten Mohammed
  52. Zinedine – „Schönheit des Glaubens“
  53. Ziya – „Glanz“

Video: Wunderschöne, seltene Jungennamen

Arabische Jungennamen gehören hierzulande schon zu den selteneren Namen. Im Video zeigen wir Dir weitere wunderschöne seltene Namen aus anderen Sprach- und Kulturkreisen.

Hättest Du gedacht, dass all diese männlichen Kindernamen arabischer oder islamischer Herkunft sind? Wir sind gespannt, wie Dir unsere Auswahl an arabischen bzw. islamischen Babynamen für Jungen gefällt und freuen uns über Deine Favoriten sowie weitere Vorschläge und Ideen zu arabischen Namen in den Kommentaren. Arabische Vornamen sind für Deinen Sohn nicht das Richtige? Dann wirf doch einmal einen Blick auf unsere Namenslisten für italienische Jungennamen, nordische Jungennamen oder klassische Jungennamen – wir sind sicher, dass sich ein Volltreffer für Deine Namenswahl unter ihnen befindet!

Bildquellen: iStock/Andrii Oleksiienko, iStock/michaeljung

*Partner-Links


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?